Montag, 10. Dezember 2018
Lebenszeit

Lebenszeit

Lebenszeit

Für dich läuft das Leben ab der ersten Stunde
doch ich sag dir es zählt auch die Millisekunde.
Sie kann darüber richten, wer da siegt und wer fällt
und ob du ein Mensch wirst auf dieser Welt.
Wie viel eine Sekunde ausmachen kann,
weiß man erst oft danach, doch mit Sicherheit dann,
wenn das Gerüst am Bau, bei dem die Ankerung nicht hält,
krachend hinter dir auf dem Boden zerschellt.

Was zählt die Minute, was ist sie dir wert,
wenn dein Zug dir genau vor der Nase wegfährt?
Stehst da mit Gepäck, die Reise beginnt,
wenn all deine Träume schon losgefahren sind.
Und den Wert einer Stunde können die dir verraten,
die auf die Diagnose einer Krankheit warten.
Bist du bald tot oder wird alles gut?
Nach einer solchen Stunde weißt du wie Erlösung gut tut.

86400 Sekunden,
an dieses Zeitkonto bist du jeden Tag gebunden.
Du bekommst keinen Kredit und du kannst auch nichts spar’n.
Nur jetzt und hier wird sich das Leben offenbar’n.

Drum liegt es ganz bei dir, was du daraus machst,
ob du Däumchen drehst, Stress hast oder drüber lachst,
ob du klug bist, neues lernst und deine Frist gestaltest,
ob du lebst oder gelebt wirst, ob du dich jemals entfaltest.

Was hinter uns liegt und was vor uns liegt, hat relativ wenig Gewicht,
verglichen mit dem, was in uns liegt, wenn wir uns öffnen kommt’s ans Licht.

Die Zeit ist reif, dein Herz das fühlt, fang jetzt neu an!
Die Zeit ist reif, es ist so weit, wenn jetzt nicht  – wann?

Den Wert eines Tages können die versteh’n,
die nur noch sehr kurz auf dieser Erde geh’n.
Der letzte Tag schmerzt und erlöst uns zugleich,
nur selten ein Tag für das Wichtigste reicht.
Verliebte können eine Woche getrennt kaum aushalten,
vor allem wenn sie nur am Handy rumschalten.
Die Sehnsucht sie nagt, die Sehnsucht zerfrisst,
sodass man die Dauer einer Woche nie vergisst.

Man wünscht sich so einen Monat mehr ist verwirrt,
wenn das eig’ne Kind in den Brutkasten gelegt wird.
Ein Monat zu früh, wird es ihn überleben?
Kann ihm der Arzt etwas mehr Zeit noch geben?
Und schließlich bedeutet besonders ein Jahr,
demjenigen viel, der im Gefängnis einst war.
Kein Moment kehrt je wieder, er fehlt weit und breit.
Drum schätze sie hoch, deine Lebenszeit.

86400 Sekunden,
an dieses Zeitkonto bist du jeden Tag gebunden.
Du bekommst keinen Kredit und du kannst auch nichts spar’n.
Nur jetzt und hier wird sich das Leben offenbar’n.

Drum liegt es ganz bei dir was du daraus machst,
ob du Däumchen drehst, Stress hast oder drüber lachst,
ob du klug bist, neues lernst und deine Frist gestaltest,
ob du lebst oder gelebt wirst, ob du dich jemals entfaltest.

Was hinter uns liegt und was vor uns liegt, hat relativ wenig Gewicht,
verglichen mit dem, was in uns liegt, wenn wir uns öffnen kommt’s ans Licht.

Die Zeit ist reif, dein Herz das fühlt, fang jetzt neu an
Die Zeit ist reif, es ist so weit, wenn jetzt nicht  – wann?