Samstag, 23. September 2017
Thesen

Thesen

Thesen für ein lebendiges und freudigeres Miteinander

  1. Nur aus der Stille kommt Wahrheit und Wahrhaftigkeit.
  2. Entweder du bist du selbst oder du bist nur eine Energieverschwendung. Das sind die zwei einzigen Alternativen.*
  3. Wer sich Zeit nimmt, der hat reichlich davon.
  4. Nur Selbsterkenntnis heilt.
  5. Wenn jeder gibt was er kann, bekommt jeder was er braucht. Teilen macht reich.
  6. Es muss nicht unbedingt angenehm sein, es muss nicht unbedingt bequem sein.*
  7. Freiheit liegt im Annehmen der uns zugehörigen Bindungen.
  8. Sich an Abmachungen zu halten, verbindlich, z.B pünktlich zu sein, ist der Beginn von verbindender heilsamer Beziehung. Verbindlichkeit ist die Spiritualität von Gemeinschaft.
  9. Alleinsein und Alleinstehen ist der Schlüssel für Gemeinschaft. Jede/r trägt die Verantwortung für sich.
  10. Einsichten, die nicht umgesetzt werden, sind keine Einsichten.
  11. Fragen, auch ohne Antwort; sich voll und ganz einbringen und dann, mit offenem Herzen, ein Ja oder ein Nein nehmen. Tu immer dein Bestes.*
  12. Es erfordert mehr Mut, das Offensichtliche wahrzunehmen, als in Erklärungen zu erblinden.*
  13. Weder kennen wir den Weg, noch wissen wir wo er uns hinführt Es gibt keinen Weg – nur gehen.*